Logo: Verwaiste Eltern Schleswig
Mini-Sarg für das fehlgeborene Kind
Ein Projekt des Vereins Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister Schleswig-Holstein e.V.
Mini-Sarg-Bild

Begleitung in der Trauer

Im Zentrum der Arbeit der Verwaisten Eltern stehen die Gespräche in den regelmäßig stattfindenden Trauergruppen.

Die Gruppe für Eltern frühverstorbener Kinder trifft sich in Schleswig einmal im Monat. Sie wird vom Ev. Kirchenkreis Schleswig-Flensburg getragen und ist gebührenfrei.

Alle Eltern, die die professionell angeleiteten Selbsthilfegruppen besuchen, bestätigen, dass das gegenseitige Verständnis unter Menschen, die ähnliches erlebt haben, einmalig ist und hilft, den Trauerprozess zu durchleben.

So schreibt Thiemo, dessen Sohn Paul am 25.03.2008 starb:

"In der Gruppe treffe ich Menschen, die ein ähnliches Schicksal erlitten haben, wie ich. Dadurch entsteht ein unglaubliches Verständnis, das ich nur in den Gruppen gespürt habe."

Wir Eltern sind durch den Tod eines oder mehrerer Kinder betroffen. Wir unterstützen uns gegenseitig  auf unserem Weg der Trauer.

Ziel unserer Arbeit ist es, für unsere verstorbenen Kinder einen angemessenen Platz in unserem Leben und in unseren Familien zu finden. Diese Kleinen werden immer einen Platz in unserem Herzen haben, auch wenn unser Leben weitergeht.

Wir laden Sie herzlich ein, an einer unserer Trauergruppen teilzunehmen.

Ihre Verwaisten Eltern

Informationen über die vielfältige Arbeit der "Verwaisten Eltern Schleswig-Holstein e.V.", über Gruppen und besondere Veranstaltungen erhalten sie auf der Homepage des Vereins: www.vesh.de